Umzugslupe.de

Kostenlose Beratung

ico-phone  0421-16694527

Notfallbox für den Umzugstag – Diese Dinge solltest Du auf keinen Fall vergessen!

Das Packen der Umzugskisten gehört zur wichtigsten und wohl auch anstrengendsten Aufgabe bei einem Umzug. Du musst entscheiden, was mit in die neue Wohnung kommt und was Du verkaufen, verschenken oder auf den Müll bringen möchtest.

Man taping packing caseEbenfalls wichtig ist die Frage: Was kommt zuerst?

Einige Kisten kannst Du bereits mehrere Wochen vor dem Umzug packen, zum Beispiel die mit Kleidung aus der anderen Saison.

Andere Dinge brauchst Du im Alltag bis zum letzten Moment und packst sie erst kurz vor dem Umzug ein.

Eine der wichtigsten Kisten ist allerdings Deine Notfallbox für den Umzug mit einigen Dingen, die Du auf jeden Fall zur Hand haben solltest. Die Notfallbox erspart Dir langes Wühlen in den anderen Kisten und spart Nerven und Zeit, die Du für den Umzug so dringend brauchst.

Die erste Nacht

Sind Deine komplette Einrichtung und Deine Umzugskisten heile in der neuen Wohnung angelangt, dann willst Du wahrscheinlich nur noch eins: Relaxen und schlafen.

Damit Du nicht erst lange in Deinen Kisten wühlen solltest, gehört die Ausstattung für die erste Nacht unbedingt mit in die Notfallbox. Unverzichtbar sind:

  • Zahnbürste und Zahnpasta

  • Duschgel, Haarshampoo, Deo und Deine wichtigsten Pflegeartikel

  • Haarbürste und Fön

  • Wechselkleidung

  • Handtuch

  • Klopapier

  • Wichtige Medikamente

  • Das Lieblingsschlaftier Deines Kindes

Je nachdem, ob Du Dein Bett schon aufgebaut hast, brauchst Du vielleicht auch Schlafsack und Isomatte oder eben Dein Bettzeug und einen Satz Bettwäsche.

Ziehst Du mit der ganzen Familie um, ist es ideal, wenn jedes Mitglied eine eigene erste-Nacht-Box hat mit genau dem drin, was jeder zum Wohlfühlen braucht.

Der Morgen danach

Wenn Du am Tag nach dem Umzug in Deiner Wohnung aufwachst, dann erwartet Dich meistens kein besonders wohnlicher Anblick.

Damit Du erst mal wach wirst und Deine Lebensgeister geweckt werden, empfiehlt es sich die Kaffeemaschine samt Kaffeepulver oder auch Wasserkocher, Teekanne und Tee parat zu haben. Auch eine Tasse darf nicht fehlen.

Je nachdem, ob Du ein Frühstücksfreak bist oder mehr das Mittagessen Deine erste Mahlzeit ist, solltest Du Dein Lieblingsessen in Griffweite haben. Der Kühlschrank steht in den meisten Fällen schon, Du kannst ihn also mit dem Nötigsten bestücken.

Erste Hilfekoffer für Notfälle

Während des Umzugs sind alle richtig in Bewegung. Kleinere Unfälle oder Verletzungen sind dort, wo gehämmert, gebohrt und geschleppt wird, nicht ungewöhnlich.

Damit Du kleinere Blessuren gleich versorgen kannst, gehört in die Notfallbox für den Umzug auch ein Erste Hilfe Kit.

Unser Tipp für Faule: Nimm einfach den Verbandskasten aus Deinem Auto und ergänze den Inhalt mit Schmerztabletten für Kopfweh und Desinfektionsmittel für blutende Verletzungen.

Wo sind die Dokumente?

Höchstwahrscheinlich kommst Du für kurze Zeit auch ohne sie aus – dennoch ist es gut, die wichtigsten Dokumente wie Personalausweis, Krankenversicherungskarte und Führerschein schnell greifbar mit in die Notfallbox zu packen.

Dazu gehören auch wichtige Telefonnummern, falls es in der neuen oder alten Wohnung Probleme gibt. Sinnvoll sind die Nummern von Vermieter, Hausverwalter und Hausmeister.

Meist passt dies alles in Dein Portmonee oder Du hast die Nummern ohnehin in Deinem Handy oder Smartphone gespeichert. Damit das im Bedarfsfall auch betriebsbereit ist, solltest Du unbedingt Dein Ladekabel mit im Notfallkoffer verstauen.

Da das meiste, aber nicht alles, in Dein Handy passt, solltest Du auch etwas zum Schreiben zur Hand haben. Du kannst zum Beispiel Zählerstände aufführen oder ein kleines Protokoll erstellen, wenn es in der alten oder der neuen Wohnung Schäden gibt.

Ist dies der Fall, dann mach unbedingt Fotos – dafür brauchst Du, wenn Dein Handy keine Kamerafunktion haben sollte, dann natürlich einen Fotoapparat, am besten in Form einer handlichen Kompaktkamera, die in jede Tasche passt.

Ohne Werkzeug kein Umzug – Das gehört unbedingt hinein!

gloves-1192164_1920Eine gute Auswahl an Werkzeugen für den Umzug sorgt dafür, dass Du für alle Arbeiten gut gerüstet bist.

Ebenso wichtig wie die Vielfalt ist die Qualität im Werkzeugkoffer, die sorgt dafür, dass beim Umzug nichts schiefgeht und Du auch anschließend noch etwas von Deiner Werkzeugausstattung hast.

Bei der Auswahl kommt es darauf an, mit einer möglichst geringen Anzahl an Werkzeugen ein Maximum an Handlungsspielraum zu haben. Alles was Du für den Umzug brauchst, passt in einen herkömmlichen Werkzeugkoffer oder eine Werkzeugkiste.

Folgende Dinge gehören unbedingt hinein:

  • Ein bis zwei Hämmer in mittlerer Größe zum Einschlagen von Nägeln und zum Zusammenbauen von Möbeln. Ideal ist ein Zimmermannshammer, denn mit dem kannst Du mit Hilfe des Nagelhebers, der im Hammerkopf integriert ist, sogar Nägel herausziehen.

  • Schraubenzieher in verschiedenen Größen als Flach- und Kreuzschlitz zum Auseinanderbauen und Montieren von Möbeln und Schränken.

  • Spezialwerkzeug wie Inbusschlüssel in verschiedenen Größen um spezielle Möbel auseinanderzulegen und wieder zusammenzubauen.

  • Verschiedene Zangen wie Kneifzange, Spitzzange und Kombizange. Isolierte Kombizangen können auch zum Kabelschneiden verwendet werden.

  • Schraubenschlüssel als Maul- und Ringschlüssel in verschiedenen Größen

  • Cuttermesser und Handsäge zum Schneiden von Holz und Metall

  • Leitungsprüfgerät zum Messen von Strom

  • Wasserwaage zum Justieren von Möbeln

  • Ein Zollstock oder ein Maßband

  • Eine Bohrmaschine mit Bohrerset und verschiedenen Bitaufsätzen zum Schlagbohren und Schrauben 

  • Ein Sortiment an Schrauben, Dübeln, Nägeln und Reißzwecken

  • Isolier- und Klebeband, Kabelbinder und Schleifpapier

Denke auch daran, ausreichend Verlängerungskabel oder eine Kabeltrommel einzupacken, damit an jeder Stelle der Wohnung auch mit elektrischem Werkzeug wie der Bohrmaschine gearbeitet werden kann.

Verstaue alles in einem übersichtlichen Werkzeugkoffer, der sich sicher verschließen lässt. Auch eine Leiter ist wichtig, damit Du in der neuen Wohnung gleich die ersten Lampen anbringen kannst.

Überlege Dir auch, wo der Werkzeugkoffer gerade organisatorisch hingehört – oft sind in alter und neuer Wohnung gleichzeitig fleißige Umzugshelfer am Werk, dann empfiehlt es sich, an beiden Orten wichtiges Werkzeug zu haben. Leihe Dir von Freunden und Bekannten aus, was Du nicht selbst in zweifacher Ausfertigung hast.

Ein Grund zum Feiern!

Ist der Umzug geschafft und bist Du glücklich in Deiner neuen Wohnung angekommen, dann ist das wahrlich ein Grund zum Feiern.

Denke auch daran, wenn Du Deine Notfallbox packst.

Ob es sich dabei um eine Flasche guten Wein – Korkenzieher nicht vergessen! – um eine Flasche Bier oder um Deinen Lieblingssaft handelt, ist egal.

Hauptsache, Du hast auch das parat und kannst Dir zum Abschluss des anstrengenden Tages etwas richtig Schönes gönnen.

Kleine Checkliste für die Notfallbox – alles Wichtige auf einem Blick

Damit Du auch nichts für die ersten Stunden in der neuen Wohnung vergisst, haben wir hier noch einmal die komplette Checkliste für Deine Notfallbox.

Dazu gehört die Ausstattung für die erste Nacht mit:

  • Reinigungs- und Pflegeprodukten

  • Haarbürste und Fön

  • Wechselkleidung

  • Handtuch

  • Klopapier

  • Wichtige Medikamente

  • Das Lieblingsschlaftier Deines Kindes

  • Schlafsack und Isomatte oder Bettzeug

Für den Morgen danach brauchst Du:

  • Kaffeemaschine, Kaffeepulver

  • Wasserkocher, Tee

  • Dein Lieblingsfrühstück

Das solltest Du am Umzugstag parat haben:

  • Erste-Hilfe-Koffer mit Verbandszeug und einigen Medikamenten

  • Gut ausgestattete Werkzeugkiste

  • Eine Leiter

Die Umzugs-Notfallbox – oder besser die Boxen – richtig zu packen und mit allem Wichtigen zu bestücken ist eine Sache. Ebenso wichtig ist, dass sie am Ende auch dort ist, wo sie gebraucht wird.

Transportiere Deine Survivalausrüstung am besten im eigenen Auto, hast Du alles in einer Kiste verstaut, beschrifte diese so auffällig, dass sie nicht unter den vielen Umzugskartons untergeht.

Wir hoffen, der Artikel hat dir gefallen!

Vielleicht dürfen wir dir helfen, ein passendes Umzugsunternehmen für deinen nächsten Umzug zu finden?

Mit unserem Service kannst du bequem die Preise von regionalen Umzugsfirmen vergleichen und so bis zu 40% Kosten einsparen. Es dauert nur zwei Minuten und ist völlig kostenlos und unverbindlich.

Hier erfährst du mehr >>

Wie viel kostet mein Umzug?

Vergleiche kostenlos Angebote von Umzugsunternehmen deiner Region.

Jetzt Angebote erhalten