Umzugslupe.de

Kostenlose Beratung

ico-phone  0421-16694527

Mietkaution sparen – Leichter als gedacht!

Umziehen ist teuer, kommt dann noch die Mietkaution in Form von zwei oder sogar drei Kaltmieten hinzu, wird es finanziell schnell eng.

Eine elegante Variante, dem Vermieter die gewünschten Sicherheiten zu bieten und dennoch Deinen finanziellen Rahmen nicht zu sprengen sind Kautionsversicherungen.

Statt den gesamten Kautionsbetrag zu mäßigen Zinsen beim Vermieter zu deponieren, zahlst Du wie bei einer Versicherung monatliche oder jährliche Beiträge und erhältst dafür eine Kautionsbürgschaft.

Mieten ohne Kaution – So funktioniert es!

Vermieter wollen auf Nummer sichergehen und verlangen von ihren Mietern einen Geldbetrag, der als Sicherheit hinterlegt wird.

Im Falle eines Falles werden damit Reparaturen in der Wohnung, Betriebskosten oder offene Mietzahlungen nach Deinem Auszug gedeckt.

Die Kaution wird in der Regel als Barkaution hinterlegt und muss vom Vermieter verzinst werden.

Hast Du die geforderte Summe nicht parat, kannst Du entweder Deinen Dispokredit überziehen oder Dir das Geld privat leihen. Einfacher und günstiger geht’s mit einer Kautionsversicherung und die funktioniert folgendermaßen:

Du zahlst pro Jahr eine geringe Summe, in der Regel als Prozentsatz aus der Gesamtkaution berechnet, an das Versicherungsunternehmen. Dieses wiederum liefert eine Bürgschaftsurkunde an den Vermieter, die absichert, dass im Schadensfall die Kautionssumme bezahlt wird. Ziehst Du aus der Wohnung aus, geht die Bürgschaftsurkunde an den Versicherer zurück.

Wichtig: Die Kautionsversicherung ist kein Kredit, das heißt die jährlichen Beiträge sind keine Abzahlung, sondern entsprechen einer Versicherungsprämie. Du bezahlst dafür, dass die Gesellschaft für Deine Kaution bürgt und sie somit dem Vermieter gegenüber absichert.

Im Schadensfall wird der Vorgang zwischen Vermieter und Kautionsversicherung abgewickelt, den von der Kaution einbehaltenen und vom Bürgen ausgezahlten Betrag fordert die Versicherung anschließend von Dir wieder ein.

Kautionsversicherungen im Test – Was leisten die Anbieter?

Namhafte Versicherungen und eher unbekannte Dienstleister bieten heute die Mietkaution als Bürgschaft an. Die Anbieter unterscheiden sich in den Vertragskonditionen, der Prämienhöhe, eventuellen Extragebühren und auch im Abwicklungsablauf.

Bevor Du Dich bei einem Umzug für eine Versicherung entscheidest, solltest Du genau prüfen und vergleichen. Wählst Du ein Vergleichsportal, um Dir einen ersten Überblick zu verschaffen, benötigst Du nur wenige Angaben, so zum Beispiel die Kautionshöhe und die Mietdauer.

Kautionsfrei.de 

Der Anbieter Kautionsfrei.de wirbt mit seiner unkomplizierten und schnellen Abwicklung. Der Antrag kann in wenigen Minuten online gestellt werden, eine Rückmeldung erfolgt sofort.

Nach dem Abschluss des Vertrages wird Dir innerhalb weniger Tage eine Bürgschaftsurkunde zugesandt, diese übergibst Du dem Vermieter als Sicherheit für Deine Kaution. Neben dem Jahresbeitrag, der anhand der Kaution ermittelt wird, entstehen Dir keine weiteren Kosten.

Der Mindestbeitrag pro Jahr beträgt 50 Euro. Grundsätzlich ist die Höhe der Kautionsbürgschaft abhängig von der Kautionshöhe und beträgt für Wohnungen 5,25 % der Gesamtkaution (Stand 04/2016).

Kautionsfrei.de bietet eine kostenlose Service Hotline sowie einen kostenlosen Service-Chat auf der Webseite. Das Angebot richtet sich an Privatmieter und Gewerbetreibende, neben dem eigentlichen Service der Kautionsbürgschaft werden viele Fragen rund um die Mietkaution beantwortet.

Kautionsfrei.de wurde im Jahr 2008 gegründet, dahinter steht die plusForta GmbH aus Düsseldorf, die kooperierende Versicherungsgesellschaft ist die R+V-Versicherung.

Bekannte Immobilienverbände wie der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e.V., der Immobilienverband IVD und der Bundesverband der privaten Immobilienwirtschaft empfehlen kautionsfrei.de als seriösen Anbieter von Kautionsversicherungen.

Deutsche Kautionskasse

Die Deutsche Kautionskasse bezeichnet sich selbst als ersten deutschen Anbieter, der mit der Moneyfix® Mietkaution eine Alternative zur Barkaution bot. Das Angebot, die Mietkaution in Form einer Bürgschaft zu übernehmen, richtet sich an private und gewerbliche Mieter, dabei wirbt der Anbieter vorwiegend mit dem Erhalt der Liquidität.

Auch bei der Deutschen Kautionskasse sorgt ein Online-Kautionsrechner für den schnellen Überblick. Nach Eingabe der Kautionshöhe wird direkt die fällige Jahresprämie angezeigt. Zusätzlich bietet der Rechner einen Überblick über die Einsparungen im 1. Jahr, abzüglich der entstehenden Kosten.

Die Abwicklung des Vertrages erfolgt online und sehr kurzfristig. Die Mindestprämie beträgt 25 Euro. Die Bearbeitungsgebühr im ersten Jahr beträgt 50 Euro, in den weiteren Jahren fallen 10 Euro Gebühr an (Stand 04/2016). Informationen und Hilfe zum Antrag liefert der Anbieter über die kostenlose Service Hotline.

Die Deutsche Kautionskasse ist nicht nur Ansprechpartner, wenn es um Mietkautionen geht, ebenso sind Haftpflichtversicherungen und Hausratversicherungen im Portfolio des Finanzdienstleisters. Kooperationspartner ist seit März 2016 die Allianz Versicherungs AG.

Seit Januar 2014 baut der Gesellschafter sein Angebot aus und nimmt auch den Risikoschutz im Bereich Mieten und Vermieten mit auf. Im März 2016 wurde die Deutsche Kautionskasse mit der Moneyfix® Mietkaution als beste Mietkautionsversicherung bei FOCUS-MONEY ausgezeichnet.

Norisbank

Die Norisbank bietet die Moneyfix® Mietkaution der Deutschen Kautionskasse zu identischen Konditionen an. Wählt man auf der Webseite den Button Wohnbürgschaft, erfolgt automatisch eine Weiterleitung zur Deutschen Kautionskasse und durchläuft dort die bereits oben genannten Schritte mit identischen Konditionen.

SWK Bank

Die SWK Bank bietet die Kautionsversicherung als echte Bankbürgschaft an, das heißt sie ist gleichzeitig Kautionskasse und Bürge. Eine Mietkaution können ausschließlich Mieter abschließen, die das Mietobjekt privat mieten.

Das Unternehmen ist auf Online-Finanzierungen spezialisiert, hat seinen Sitz in Bingen am Rhein und kann auf über 50 Jahre Firmengeschichte zurückblicken. Im Gegensatz zu vielen anderen Kautionsversicherungen muss bei der SWK Bank der Antrag teilweise per Post eingesandt werden. Die Kommunikation erfolgt per Telefon oder Email.

Das Besondere an einer Mietkaution bei der SWK-Bank sind die günstigen Konditionen. Der Anbieter verlangt als Jahresprämie 3,5 % der Kautionssumme, hinzu kommen Bearbeitungsgebühren von 50 Euro im ersten Jahr des Vertrages. Der Sockelbetrag liegt bei 50 Euro, das heißt im ersten Jahr fallen mindestens 100 Euro Jahresprämie an.

Eine Kautionsversicherung bei der SWK Bank erfordert eine gute Bonität, der Antragsteller muss ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einem Mindestnettoeinkommen von 850 Euro nachweisen können. Ein negativer Schufa-Eintrag gilt als Ausschlusskriterium.

Der Service der SWK Bank ist vom TÜV Saarland bereits mehrfach ausgezeichnet, neben der bargeldlosen Mietkaution bietet die Bank mit Sitz in Bingen am Rhein seit über 50 Jahren verschiedene Finanzprodukte an. Dazu gehören Geldanlagen und Finanzierungen sowie die Bereitstellung von Internetdienstleistungen für Publikumsbanken wie 1822direkt oder Cortal Consors. 

Kautionsfuchs

Kautionsfuchs ist ein Anbieter von Kautionsversicherungen für private Mieter. Die Zusage erfolgt laut Webseite nach Absendung der Anfrage innerhalb von 30 Sekunden, drei Tage später ist die Bürgschaftsurkunde bei Dir zuhause.

Voraussetzung für eine positive Antwort ist eine Bonität Deinerseits, diese prüft Kautionsfuchs direkt nach der Antragstellung anhand Deiner Angaben. Kontakt mit dem Support kannst Du über die kostenlose Service Hotline oder per Email aufnehmen, auf Wunsch setzt sich der Kundenservice auch mit Deinem Vermieter in Verbindung und klärt offene Fragen.

Für die Beantragung werden keine gesonderten Unterlagen benötigt, der komplette Vertragsabschluss findet Online über das Eingabeformular statt. Dort werden die persönlichen Daten, Angaben zum Vermieter und die Bankdaten abgefragt. Der erste Jahresbeitrag wird mit der Ausstellung der Bürgschaftsurkunde fällig.

Die Gebühren für die Kautionsbürgschaft betragen 4,5 % der Kautionssumme pro Jahr, weitere Kosten und Gebühren werden vom Anbieter nicht erhoben. Eine Mindestvertragslaufzeit gibt es auch hier nicht, die Abrechnung erfolgt tagesgenau. Sendest Du die Bürgschaftsurkunde inklusive einer sogenannten Enthaftungserklärung des Vermieters zurück, endet damit auch Dein Vertrag.

Das Portal Kautionsfuchs gehört zur PlusForta GmbH und arbeitet in Kooperation mit der Württembergischen Versicherung als Bürge. Kautionsfuchs wirbt damit, im Bereich der Kautionsversicherungen neue Standards zu setzen.

Deutscher Mietkautionsbund e.V.

Eine Kautionsversicherung kannst Du auch über den Deutschen Mietkautionsbund e.V. abschließen. Die Kautionsbürgschaft wird für private und gewerbliche Mieter angeboten. Der Anbieter garantiert eine Stornierung des Vertrages, wenn der Vermieter die Kautionsbürgschaft nicht akzeptiert, der Antrag kann online gestellt werden.

Voraussetzung für die Bürgschaft ist eine Mitgliedschaft im Verein, für die einmalige Kosten von 9,90 Euro (Stand 04/2016) entstehen.

Der Vorteil der Mitgliedschaft ist laut Webseite eine sofortige Bonitätsprüfung ohne Wartezeiten, über eine Mitgliedsurkunde kann auch gegenüber dem Vermieter die Bonität nachgewiesen werden. Damit sparst Du Dir eventuell die häufig geforderte Schufaauskunft.

Sollte die Bonitätsprüfung negativ ausfallen, kannst Du kein Mitglied im Deutschen Mietkautionsbund e.V. werden. Die bereits bezahlte Mitgliedsgebühr wird Dir dann zurückerstattet.

Die Jahresprämien für die Kautionsbürgschaft sind von der Kautionshöhe abhängig und liegen bei 4,7 %. Außer der einmaligen Mitgliedsgebühr entstehen Dir keine weiteren Kosten. Schriftliche Unterlagen sind nicht erforderlich, der Antrag wird – Bonität vorausgesetzt – anhand Deiner im Onlineformular eingegebenen Daten bewilligt.

Die bei der Mitgliedschaft im Verein durchgeführte Bonitätsprüfung wird vom Bürgen bis zu drei Monate nach Aufnahme akzeptiert, danach ist eine neue Bonitätsauskunft erforderlich.

Der Deutsche Mietkautionsbund e.V. wurde von den Geschäftsführern der SHL Versicherungsmakler GmbH gegründet. Ziel war es, eine transparente Plattform zu schaffen, durch die Mieter sich bei einem Umzug die finanzielle Flexibilität erhalten. Der Anbieter arbeitet mit der R+V Versicherung AG, dem Marktführer im Bereich der Kautionsversicherungen.

DBK – Deutsches Bürgschaftskontor

Das Angebot zur Kautionsbürgschaft des DBK richtet sich ausschließlich an gewerbliche Mieter und ist aber einer Bürgschaftssumme von 2.000 Euro nutzbar, im integrierten Kautionsrechner kann zwischen einer Laufzeit von drei oder fünf Jahren gewählt werden, die Bürgschaftsgebühr ist jeweils im Voraus und auf einmal fällig.

Welche Kautionsversicherung ist die richtige? Erst prüfen – dann wählen!

Unser Tipp: Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an Gesellschaften, die eine Kautionsversicherung anbieten. Suche Dir für die Auswahl einen Vergleichsrechner, um tagesaktuell den günstigsten Anbieter zu finden.

Allerdings solltest Du auch die Konditionen der einzelnen Angebote für die Kautionsversicherung genau ansehen – nicht immer ist der billigste Anbieter auch der günstigste!

Wir hoffen, der Artikel hat dir gefallen!

Vielleicht dürfen wir dir helfen, ein passendes Umzugsunternehmen für deinen nächsten Umzug zu finden?

Mit unserem Service kannst du bequem die Preise von regionalen Umzugsfirmen vergleichen und so bis zu 40% Kosten einsparen. Es dauert nur zwei Minuten und ist völlig kostenlos und unverbindlich.

Hier erfährst du mehr >>

Wie viel kostet mein Umzug?

Vergleiche kostenlos Angebote von Umzugsunternehmen deiner Region.

Jetzt Angebote erhalten