Umzugslupe.de

Kostenlose Beratung

ico-phone  0421-16694527

Lagerraum anmieten? Die besten Anbieter in der Übersicht!

Die Mietpreise sind in den letzten Jahren besonders in den deutschen Großstädten enorm angestiegen. Für viele bedeutet dies, dass sie sich eine große Wohnung nicht mehr leisten können und Stauraum in den eigenen vier Wänden damit oftmals zur Ausnahme wird.

Doch wohin mit der Wohnungseinrichtung und anderen Dingen, die in der neuen Bleibe keinen Platz mehr haben, an denen man aber so hängt, dass man sie nicht verkaufen möchte?

Moving Day with Smiling Woman Unpacking Truck Load of StuffGanz einfach: Miete dir einen Lagerraum für dein Hab und Gut!

Immer mehr Großstädter entscheiden sich für diese Alternative – und sparen dabei Miete, ohne sich von ihren Schätzen trennen zu müssen.

Auch für die Dauer eines Auslands-aufenthaltes, bei der Zusammenlegung von zwei Haushalten, bei einer langwierigen Renovierung oder bei einem feuchten Keller ist das Anmieten eines Lagerraumes eine einfache und sichere Möglichkeit.

Den passenden Lagerraum findest du neben Anzeigen in deiner Tageszeitung vor allem auch im Internet – entweder bei einem der deutschlandweit agierenden Selfstorage-Anbietern oder über Kleinanzeigen von Privatleuten.

MyPlace-SelfStorage

Der Marktführer im deutschen Sprachraum bietet in insgesamt 44 Lagerhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz Lagerräume für Privatleute und Gewerbetreibende an.

Das Unternehmen versteht sich als „Hotel für Dinge“ und legt Wert auf einen guten Service, Sauberkeit und Sicherheit. Das angemietete Lagerabteil in individuell wählbarer Größe zwischen 1 m² und 50 m² kann täglich zwischen 6-22 Uhr vom Mieter betreten werden.

Weiterer Vorteil: Du kannst die Sachen, die du einlagern möchtest, auch per Post zu MyPlace schicken.

Preise: Ein 1 m² großes Lagerabteil kostet zwischen 7-12 €, 10 m² zwischen 35-50 € und 50 m² zwischen 128-165 € pro Woche. Weitere Informationen auf www.myplace.de.

BOX AT WORK

Du suchst einen Platz, wo du deine Akten, Bücher oder Haushaltsgeräte lagern kannst?
Die kostengünstige Lösung für geringes Lagergut ist dieser Anbieter, bei dem du statt ganzer Lagerräume nur Boxen in der Größe eines Umzugskartons anmietest.

Service wird bei BOX AT WORK groß geschrieben, denn die Boxen werden kostenfrei zu dir nach Hause geliefert und – wenn du sie fertig gepackt hast – wieder abgeholt und sicher eingelagert. Sobald du es möchtest, werden dir deine Sachen innerhalb von 24 Stunden zurückgeliefert.

Preise: Eine Box mit den Maßen 60 x 40 x 37 cm kannst du ab 3,99 € pro Monat mieten und einen Kinderwagen für circa 6 € pro Monat einlagern. Weitere Informationen unter www.boxatwork.com.

Lagerbox

Eine individuelle Lösung für dein Hab und Gut bietet dir dieser deutschlandweit agierende Anbieter.

Ob eine Box für deine Einrichtungsgegenstände, ein Aktenarchiv für deine Unterlagen, ein Stellplatz für dein Auto oder eine Großlagerfläche zwischen 50 m² und 1200 m² – hier werden deine Sachen trocken, sicher und sauber verwahrt.

Auch dieses Unternehmen bietet Paket- und Warenannahme an, stellt dir aber auch kostenlos einen Transporter oder Anhänger zur Verfügung, damit du deine Habseligkeiten anliefern kannst.

Preise: Lagerbox bietet keine pauschalen Preise an, sondern erstellt dir ein individuelles Angebot. Weitere Informationen auf www.lagerbox.com.

SHURGARD

Eine sichere Einlagerung deines Hab und Guts ermöglicht dir dieser Anbieter an 19 Standorten in Deutschland.

Zu deinem persönlich angemieteten Lagerraum von einer Größe zwischen 1 m² und 30 m² hast nur du Zugang – und das sieben Tagen die Woche. Ein Vorteil ist, dass es bei SHURGARD keine Mindestmietdauer gibt.

Preise: Die Preise unterscheiden sich je nach Größe, Standort und Merkmale des Lagerraums. Es gibt unterschiedliche Sonderangebote, z.B. beträgt die Miete für den ersten Monat auf ausgewählte Stellplätze nur 1 €. Weitere Informationen auf www.shurgard.de.

PRIME Selfstorage

Dieses Unternehmen bietet an den Standorten Hamburg, Mainz, Mannheim und Darmstadt Lagerräume für Privatpersonen in individuellen Größen an.

Du kannst deine Sachen kurzfristig zwischenlagern (z.B. aufgrund einer Renovierung) oder langfristig auslagern (z.B. als Alternative zu einem Keller).

Preise: Die Preise unterschieden sich nach Größe des Lagerraums und nach Mietdauer. Für Dauermieter, Studenten und Senioren gibt es Sonderkonditionen. Weitere Informationen auf www.prime-selfstorage.de.

Ebay Kleinanzeigen

Du hättest gerne einen Lagerraum in unmittelbarer Nähe zu deiner Wohnung? Dann findest du über Ebay Kleinanzeigen neben professionellen Selfstorage-Anbietern auch Privatleute, die ein freies Zimmer, eine Garage oder einen Kellerraum als Lagermöglichkeit vermieten.

Preise: Die Lagerkosten sind meistens Verhandlungssache. Achte aber unbedingt darauf, dass dein Hab und Gut im Schadensfall versichert ist! Weitere Informationen unter www.ebay-kleinanzeigen.de.

QUOKA.de

Eine weitere Plattform für lokale Kleinanzeigen ist QUOKA. Gib einfach in die Suchfunktion „Lagerraum“ und deine Postleitzahl an und du bekommst Angebote von Unternehmen und Privatleuten, die dir Lagerräume, Stellplätze etc. in deiner Nähe zur Verfügung stellen.

Preise: Die professionellen Selfstorage-Anbieter geben direkt ihre festen Konditionen an, bei den Privatleuten ist der Mietpreis meistens Verhandlungssache. Weitere Informationen auf www.quoka.de.

Markt.de

Der digitale Marktplatz für Deutschland bietet dir die Möglichkeit, nach privat sowie professionell vermieteten Lagerräumen in deiner Umgebung zu suchen.

Preise: Je nach Angebot unterscheiden sich die Preise, sind gerade auch bei privaten Anbieter oftmals Verhandlungssache. Weitere Informationen auf www.markt.de.

Tageszeitung und lokales Wochenblatt

Neben den diversen Internetportalen kannst du natürlich auch die Kleinanzeigen in deiner Tageszeitung oder in einem lokalen Wochenblatt studieren.

Auch hier finden sich immer wieder Angebote über freie Lagerräume, Stellplätze und Garagen.

Informiere dich unbedingt bei deiner Hausratversicherung oder bei der Versicherung des Vermieters der Lagerfläche, ob dein Mobiliar bzw. deine eingelagerten Sachen auch in dem Lagerraum mitversichert sind.

Wir hoffen, der Artikel hat dir gefallen!

Vielleicht dürfen wir dir helfen, ein passendes Umzugsunternehmen für deinen nächsten Umzug zu finden?

Mit unserem Service kannst du bequem die Preise von regionalen Umzugsfirmen vergleichen und so bis zu 40% Kosten einsparen. Es dauert nur zwei Minuten und ist völlig kostenlos und unverbindlich.

Hier erfährst du mehr >>

Wie viel kostet mein Umzug?

Vergleiche kostenlos Angebote von Umzugsunternehmen deiner Region.

Jetzt Angebote erhalten